Übersicht

Meldungen

Bild: Niklas Gerlach

Dr. Karamba Diaby – Für Toleranz und Vielfalt

Direktkandidatin Beate Raudies begrüßt als Gast bei sich im Wahlkreis Dr. Karamba Diaby, Bundestagsabgeordneter aus Halle/Saale. „Für Toleranz und Vielfalt“ – Diskussion und Lesung am Donnerstag, den 5. Mai im Kantino, Lornsenstr. 54 in Elmshorn.

Bild: spd.de

Wohnen im Kreis Pinneberg wird immer wichtiger – Die Kreis Pinneberger SPD erwartet deutlichen Zuwachs an Einwohner:Innen und Wohnungsbedarf

„Wohnen ist ein Menschenrecht.“ Unter dieses Motto hat die Kreis Pinneberger SPD 17 Kernsätze und Maßgaben zur eigenen Wohnungsbaupolitik im Kreis Pinneberg und seinen Städten und Gemeinden gestellt. Die Leitsätze, die jetzt vom SPD-Kreisvorstand beschlossen worden sind, gehen davon aus,…

Bild: PHOTOTHEK

Digitaler Talk mit Rolf Mützenich

Unter dem Motto „Was ist los im Land und im politischen Berlin?“ wird Helge Neumann, Direktkandidat in Wahlkreis Pinneberg-Nord mit Rolf Mützenich, Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion und auch  Ralf Stegner, Bundestagsabgeordneter, ins Gespräch kommen und aktuelle Themen wie den…

Bild: Rossmann

KulturForum – Austausch mit Helge Lindh dem kulturpolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion

„Die Bedeutung von Kultur und Kunst in der Bundespolitik darf sich nicht verzwergen.“ Diese Position brachte der neue kulturpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Helge Lindh, Bundestagsabgeordneter aus Wuppertal, zur Eröffnung für das erste Nachmittagsgespräch des neu gegründeten Kulturforums der Kreis Pinneberg in die Diskussion ein. Der Bundestagsabgeordnete forderte gleichzeitig eine gemeinsame Anstrengung von den Kommunen, den Ländern und dem Bund für eine Förderung und Sicherung von Kultur und Kunst. Lindh sagte: „Wir müssen dabei auch politischer, wenn auch nicht unbedingt parteipolitischer werden.“

Thomas Losse-Müller kommt zum Wahlkampfauftakt nach Elmshorn

Thomas Losse-Müller kommt zum Wahlkampfauftakt nach Elmshorn Am 8.5. ist Landtagswahl und er will sie gewinnen: Thomas Losse-Müller, Spitzenkandidat der SPD Schleswig-Holstein. Der ehemalige Chef der Staatskanzlei macht zum Wahlkampfauftakt Halt im Kreis Pinneberg und begrüßt am 1.4.2022 ab 19…

Bild: T. Lenuweit

Erfolgreicher Frühlingsempfang in Rellingen

Der Neujahrsempfang hatte wegen der Coronamaßnahmen abgesagt werden müssen, aber zum Frühjahr ließ SPD-Kreisvorsitzender Thomas Hölck es sich nicht nehmen, Vereine, Verbände, Genossinnen und Genossen sowie andere Weggefährt:innen zum Empfang zu laden. Im Rellinger Hof fanden sich denn auch zahlreiche…

Bild: spd.de

Kreis Pinneberger SPD auf Landesebene mit ihren Initiativen erfolgreich

„Der Einsatz hat sich gelohnt. Mit unseren Änderungsanträgen zum Wahlprogramm der SPD haben wir aus dem Kreis Pinneberg wichtige Akzente durchbekommen können, die am Ende auch alle einstimmig vom Landesparteitag angenommen worden sind.“ Der Kreis Pinneberger SPD-Kreisvorsitzende Thomas Hölck zieht jedenfalls ein positives Resümee zu den Initiativen, die sein Kreisverband erarbeitet und in die Beratungen auf dem Landesparteitag in der letzten Woche eingebracht hat. So hat die Kreis SPD durchgesetzt, dass die SPD in Schleswig-Holstein sich stark machen will für eine Förderung von Modellregionen einer breit aufgestellten Gesundheitsversorgung, insbesondere dort, wo bisherige Klinikstandorte aufgegeben werden. Hölck: „Das kann für den Kreis Pinneberg noch sehr wichtig werden.“ Das gelte auch für die Beseitigung des Schienenengpasses auf der Strecke Elmshorn – Pinneberg im Zusammenhang mit dem Ausbau der S4 West, der jetzt ausdrücklich im Verkehrskapitel aufgeführt ist.

SPD-KulturForum im Kreis Pinneberg gegründet – Beate Raudies ist Sprecherin

Mit einer neuen Initiative kann der SPD-Kreisverband Pinneberg jetzt aufwarten. Unter Führung der SPD-Landtagsabgeordneten und stellvertretenden Sprecherin des Landes-Kulturforums Beate Raudies hat sich jetzt ein Ableger hiervon als offener Arbeitskreis der SPD in der Region gegründet. Das SPD-KulturForum im Kreis soll für Kulturinteressierte und Kulturschaffende den offenen kulturpolitischen Dialog verstärken, aber auch eigene Erfahrungen und Erlebnisse mit Kunst und Kultur aller Art in der Metropolregion eröffnen. Thomas Hölck, Kreisvorsitzender der SPD: „Wir sind sehr froh, dass sich jetzt eine solche Initiative im Rahmen der SPD des Kreises gegründet hat. Diese neue Initiative soll aber nicht nur SPD-Mitglieder ansprechen, sondern sie ist grundsätzlich offen für weitere Interessierte auch ohne SPD-Mitgliedschaft. Das Besondere an Kunst und Kultur ist ja, dass sie zum Glück keine Grenzen kennen, sondern Neugierde und Offenheit von Menschen ansprechen und ganz verschiedene Menschen und deren Sichtweisen zusammenbringen können.“ 

Bild: www.pepe.lange.

Frühlingsempfang in Rellingen

nachdem die Neujahrsempfänge zuletzt nicht stattfinden konnten, am 20.03.2022 zum Frühlingsempfang in den Rellinger Hof. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr. Zu Gast wird sein die schleswig-holsteinische Landes- und Fraktionsvorsitzende sowie stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD, Serpil Midyatli. Bei…

Thomas Losse-Müller – Spitzenkandidat in Schleswig-Holstein

Liebe Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteiner, wir haben uns als Gesellschaft viel vorgenommen. Wir wollen den Klimawandel stoppen, die Digitalisierung vorantreiben und die Herausforderung einer älter werdenden Gesellschaft gemeinsam gut bewältigen. Damit das gelingt, ist gesellschaftlicher Zusammenhalt die Voraussetzung. Dafür braucht es…

Egon Bahr zum 100. Entspannungs- und Friedenspolitik heute

Am 18. März wäre Egon Bahr 100 Jahre alt geworden. Bahr war Architekt der Entspannungs- und Ostpolitik, enger Wegbegleiter Willy Brandts, Europapolitiker und Visionär der Entwicklungszusammenarbeit. Und er war schlewsig-holsteinischer Bundestagsabgeordneter. Gemeinsam mit der SPD Schleswig-Holstein und der SPD im Kreis Pinneberg möchte ich Sie und Euch einladen, mit meinen Gästen und mir zu diskutieren: Können wir aus der Friedenspolitik von Willy Brand und Egon Bahr etwas für die heutigen Herausforderungen lernen? Ist das Konzept der Entspannungspolitik mit Putins Angriffskrieg auf die Ukraine womöglich obsolet geworden? Und: Wie erinnern wir uns an Egon Bahr?

SPD im Kreis Pinneberg stark auf der Landtagswahlliste vertreten

Erfreut ist er, der Pinneberger SPD-Kreisvorsitzende Thomas Hölck. Und das aus gutem Grunde. Neben seinem eigenen guten Listenplatz auf Platz 11 und Beate Raudies, die mit einem herausragend guten Wahlergebnis von 96% auf Platz 8 gewählt wurde, konnte auch Kai Vogel sich nach einer überzeugenden Bewerbungsrede zur Verkehrspolitik auf Platz 15 der Liste verbessern. "Drei Pinneberger unter den ersten 15, das ist natürlich die beste Ausgangslage für den Kreis!", so Hölck. Helge Neumann, vierter Landtagskandidat der SPD im Wahlkreis Pinneberg-Nord, wurde vom Landesvorstand auf Platz 37 vom Parteitag bestätigt und hat sich zum Ziel gesetzt, den Wahlkreis direkt zu gewinnen. Auch Hölck, Raudies und Vogel haben diesen Anspruch. "Aktuell besetzen wir in der Landtagsfraktion die wichtigen Politikfelder Finanzen, Wirtschaft, Energie, Verkehr und Bildung - das ist die Kompetenz, die die Konferenz überzeugt hat und die auch im Wahlkampf vor Ort entscheidend sein wird", formuliert es der Kreisvorsitzende aus Haseldorf.

„Flagge zeigen gegen Corona-Leugner!“

Stegner und Hölck (SPD) unterzeichnen „Pinneberger Erklärung“ „Wer Fragen zu Corona hat, verdient eine sachliche Antwort. Deshalb stehen Information und Dialog immer im Vordergrund, wenn es um die Auseinandersetzung um Impfen und Schutzmaßnahmen geht. Wer aber angebliche ‚Spaziergänge‘ nutzen will,…

SPD im Kreis berät zum Landtagswahlprogramm

„Die Beseitigung des Schienenengpasses auf der Strecke Elmshorn – Pinneberg muss von der nächsten Landesregierung mit höchster Priorität behandelt werden.“ Diese Forderung stellen die Kreis Pinneberger Sozialdemokraten ganz an den Anfang ihrer Anträge für das Wahlprogramm, das aktuell von der…

Neujahrsgespräch mit Spitzenkandidat Thomas Losse-Müller

Aufgrund der Corona-Pandemie hat der Kreisvorstand seinen traditionellen Neujahrsempfang in den März verschoben. Trotzdem will die SPD nicht auf einen Neujahrsgruß verzichten und lädt zu einem digitalen Neujahrsgespräch mit dem Spitzenkandidaten der SPD für die Landtagswahl Thomas Losse-Müller ein.

Beate Raudies will Wahlkreis Elmshorn wieder direkt gewinnen

Bei nur einer Enthaltung ist die Finanzfachfrau und gebürtige Elmshornerin Beate Raudies erneut zur SPD-Direktkandidatin für den Wahlkreis 21 – Elmshorn-Tornesch-Amt Elmshorn Land – gewählt worden. Seit 2012 vertritt die 55 Jahre alte Diplom-Finanzwirtin die Sozialdemokraten im Landtag. Sowohl 2012…

Kai Vogel einstimmig zum Direktkandidaten gewählt

Die SPD im Wahlkreis 24 Pinneberg setzt weiterhin auf Kai Vogel. Die Delegiertenversammlung hat den 53 Jahre alten Realschullehrer und ehemaligen stellvertretenden Schulleiter einstimmig zum Direktkandidaten für die Landtagswahl am 8. Mai 2022 gewählt. Seit 2012 ist Kai Vogel für…

Helge Neumann will den Wahlkreis zurückerobern

Einstimmig hat die SPD-Delegiertenversammlung im Wahlkreis Pinneberg-Nord den 38 Jahre alten Lehrer Helge Neumann zum Direktkandidaten für die Landtagswahl am 8. Mai 2022 gewählt. Auf der Versammlung am 19. Oktober im Ellerbeker „Montenegro“ stärkten die 20 stimmberechtigen Delegierten ihrem Kandidaten…

Termine